Väter und ihre Rolle in der MINT-Bildung

Welche Rolle haben Väter in der MINT-Bildung? Und welchen Einfluss haben Väter auf ihre Töchter im Zusammenhang mit der MINT-Bildung? 

Kerstin Helmerdig, Mitglied der Geschäftsleitung der matrix, ist dieser Frage nachgegangen. Mit drei MINT-begeisterten Mädchen und ihrer Lehrerin spricht sie über die Rolle der Väter und ihren Einfluss auf das MINT-Interesse sowie die MINT-Fächerwahl ihrer Töchter. Ganz herzlichen Dank Hanna Grimm, Juli Marie Kleigrewe und Madleen Ediger, Schülerinnen der sechsten Klasse der Von-Zumbusch-Gesamtschule in Herzebrock-Clarholz, und Dr. Anne Fallner-Ahrens für das Gespräch. 

Mädchen sollten von ihren Vätern genauso angesprochen werden, wie die Söhne. Das beeinflusst auch die Entwicklung der Mädchen und ihre Fächerwahl berichtet Dr. Anne Fallner-Ahrens. „Väter sind ganz wichtig!“ sagt sie. 

Im Gespräch denkt sie auch darüber nach, wie Väter gut in die MINT-Bildung eingebunden werden können, damit sie sehen, wie ihre Töchter sich erfolgreich im MINT-Bereich bewegen: Zum Beispiel besucht man die Väter am Arbeitsplatz oder die Väter arbeiten in der Schule mit, zeigen, erklären und haben Spaß gemeinsam mit ihren Töchtern und Söhnen. 

Mehr über MINT-Bildung bei matrix finden Sie hier: https://matrix-gruppe.de/themen/mint-bildung

Väter und ihre Rolle in der MINT-Bildung